Zum Seiteninhalt springen

Prizeotel in Hamburg – Sanierung und Neubau

An der Holstenstraße in Hamburg erstreckt sich ein Hotelbau, dessen gewaltige Größe sich erst beim Blick von der Rückseite des Gebäudes vollständig offenbart. Bis an die Große Freiheit mit ihren bekannten Clubs, Bars und die Konzerthalle Große Freiheit 36 heran reicht das bundesweit vierte prizeotel auf einer Gesamtfläche von rund 10.500 Quadratmetern, ein Design-Hotel der Kategorie 2 Sterne Superior. Im Jahr 2018 zogen die ersten Gäste in die 257 Zimmer ein. Begleitet und zusammengestellt wurde das gesamte Konzept von der NFG.

 

Ein Prizeotel kommt selten allein

Die Hotels setzen auf hohe Produktqualität und praktische Lösungen – vor und hinter der Wand. Die Firma Johann Osmers aus Bremen sorgte im Auftrag der Weser-Wohnbau Gruppe beispielsweise für den professionellen Einbau des Vorwandinstallationssystems. VIS von CONEL ermöglicht dem Fachhandwerk einen unkomplizierten, schnellen Einbau. Dank selbstarretierender Füße kann es von einem Monteur alleine eingebaut werden. Ähnlich die Situation ein paar Kilometer weiter, wo das dortige prizeotel Hamburg-City am Högerdamm um 177 Zimmer erweitert wurde. Hier setzten die Verantwortlichen dank der guten Erfahrungen vom ersten Bauabschnitt sowie aus dem Hotel in Hannover erneut auf VIS. 

 

Durchgestylt bis in die Besteckschublade

Prizeotel sorgt optisch für Akzente. Nachhaltig, glaubwürdig und nutzerorientiert, dafür steht die Marke. Unverwechselbar der Stil des bekannten US-Designers Karim Rashid, der als „Popstar der Designwelt“ gilt. Angefangen bei den Löffeln für das Frühstücksbuffet bis hin zu den Möbeln in den Zimmern, von außen nach innen mit viel Liebe zum Detail – darum geht es.